deen

Langlaufen in Seefeld

Der Loipenpass für Jedermann

Neben dem Schiangebot bietet Ihnen die Olympiaregion Seefeld noch 262 km Langlaufloipen in allen Schwierigkeitsgraden -
ob klassisch oder im Skatingstil, Sie bestimmen das Tempo, wir sorgen für die optimale Loipe.

Die Olympiaregion Seefeld wurde von 232 weltweit nominierten Gebieten bei der Leserwahl „Skigebiet des Jahres 2005“ des DSV Atlas Ski Winter erlangte in der Kategorie „Exzellente Loipen“ auf Platz 1 gewählt und als bestes Langlaufgebiet ausgezeichnet.

Die Olympiaregion Seefeld besteht aus den Orten Seefeld, Leutasch, Mösern/Buchen, Reith und Scharnitz.

  • Nordische Wettbewerbe bei den Olympischen Winterspielen

    Innerhalb weniger Jahre will der zweimalige Austragungsort für die Nordischen Wettbewerbe bei den Olympischen Winterspielen
    1964 und 1976
    das beste Langlaufzentrum der Welt werden.

    Die Voraussetzungen, diesen ehrgeizigen Plan auch zu realisieren, sind denkbar gut. Sollte Frau Holle einmal nicht so mitspielen, ist das auch kein Problem:
    Zahlreiche Loipenkilometer werden in diesem Falle mechanisch beschneit.

    Von den Schwierigkeitsgraden her gilt die Region schon heute als Mekka des Ski-Langlaufs. Fast die gesamte Weltelite hat auf einem der schönsten Hochplateaus des Alpenbogens trainiert und Wettkämpfe bestritten. Viele Nationalmannschaften sind regelmäßige Stammgäste. Das liegt nicht nur an der besonders herzlichen Tiroler Gastfreundschaft, sondern auch an den idealen Bedingungen und daran, dass das Angebot ständig weiter verbessert wird. 

  • Preis

    Tageskarte: ab € 5,-
    für den gesamten Aufenthalt: ab € 15,-

arrow_upward
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookie zu.